Deutsch 1. Der Unterricht vom Mittwoch, den 30. Mai, 2018.

Lernziel: Ich kann meine Meinung zur Mode sagen.

Wir korrigieren die Hausaufgaben: Blatt 3 und machen Blatt 2 zusammen.
We practice building sentences with the separable prefix verbs. Buch Seite 144.
Wir schauen das Video zum Kapitel 5.

Test on Friday: you have to know how to build sentences with the seperable verbs.
HA: Blatt 2 zu Ende schreiben.

Deutsch 3-4, Mittwoch, den 30. Mai 2018

Die Frage: Worauf wartest du? Auf wen musst du warten?
Die Antwort: Ich warte auf……….
Ich muss (manchmal) auf……….. warten.

den Bus / eine Mitfahrgelegenheit / das Essen /
das Ende des Schuljahrs /
meine Mutter / meine Schwester / meinen Bruder /
meine Freundin / meinen Freund / meine Freunde

1. Mattes waits for the train. Mattes waited for the train.
2. His father finds him at the train station
and brings him home.
3. He hits his son with a leather belt. (auf dem Po)
4. Richard regrets that he was mean. (bedauern = to regret)
5. Die Mutter hatte Geburtstag.
The father cooks dinner for his family and
he gives each person a gift.
6. Mattes receives a soccer ball, but he doesn’t want it.
7. He goes outside and sees that his father cooked
the rabbits for dinner.

1. Mattes wartet auf den Zug. Mattes hat auf den Zug gewartet.
2. Sein Vater findet ihn am Bahnhof und bringt ihn nach Hause.
3. Er schlägt seinen Sohn mit einem Gürtel aus Leder.
4. Richard bedauert, dass er gemein war.
5. Die Mutter hatte Geburtstag. Der Vater kocht das Abendessen für seine Familie und er gibt jeder Person ein Geschenk.
6. Mattes bekommt einen Fußball, aber er will ihn nicht (haben).
7. Er geht draußen und sieht, dass sein Vater die Kaninchen zum Abendessen gekocht hat. (Und er schreit ganz laut!)

Blaues Blatt: die Rückseite wiederholen und fertig schreiben
Dt. 3-4 Vokabeln zum Film, Das Wunder von Bern und K3
Partnerfragen Blatt 4 #12-17
HA Blätter 7,8 #10-15 korrigieren

Film:Das Wunder von Bern weiter schauen

Die Hausaufgabe: Blätter 3,4 #9-25 (Vokabeln)

Schlussentwurf+Foto – Umwelt Aufsatz

Deutsch 1. Der Unterricht vom Freitag, den 25. Mai, 2018.

Lernziel: Ich kann Gespräche beim Kleiderkaufen führen.

Frage: Was ist dein Lieblingsoutfit?
Antwort: Mein Lieblingsoutfit ist _______________ .

1.The dress looks comfortable and casual.
2.I try on the pants.
3.The socks don’t fit, they are too tight.
4.I find her outfit terrible, so old fashioned.
5.The suit fits well, he will take it.
6.I am not sure.

Grammar practice : Buch Seite 130.
Role-plays: In groups of three, we practice dialogues: “shopping for clothing”.
HA: HA-Paket #14, Blatt 3.

Deutsch 3-4, Freitag, den 25. Mai 2018

Die Frage: Wofür interessierst du dich?
Die Antwort: Ich interessiere mich für……….. und ………

Theater / Sport / Musik / Spiele / Wandern / Computer / Zeichnen / Malen / Schach / Singen / Reisen / …..?…….

1. The coach thinks about the players.
2. He talks with the cleaning woman.
3. She is his advisor.
4. She gives him advice.
5. Mattes runs away. / Mattes ran away.
6. Christa and Richard argue. / Christa and Richard argued.
7. She says, “You occupy yourself with your self-pity
and with your mood.”

1. Der Trainer macht sich Gedanken über die Spieler.
(Der Trainer denkt an die Spieler.)
2. Er spricht mit der Putzfrau.
3. Sie ist seine Beraterin.
4. Sie gibt ihm Rat / Ratschläge.
5. Mattes läuft weg. Mattes ist weggelaufen.
6. Christa und Richard streiten.
Christa und Richard haben gestritten.
7. Sie sagt, ,,Du beschäftigst dich mit deinem Selbstmitleid
und mit deiner Laune.”

Stilles Lesen + Lesetagebuch
Vokabeln mit Kärtchen sortieren und üben
Partnerfragen #1-11 – lernen und sprechen
Blatt 7 #6 -9 korrigieren
Blaues Blatt: die Rückseite
Partnerfragen Blatt 4 #12 – 17
Check Blatt 2, C + C
Was ist passiert? Was willst du wissen?
Film 10 Minuten schauen

Die Hausaufgabe: Blätter 7 + 8 #10 – 15
und Schlussentwurf + Foto: Umwelt Aufsatz

Deutsch 2. Der Unterricht vom Mittwoch, den 23. Mai, 2018.

Lernziel: Ich kann eine Wegbeschreibung in der Innenstadt verstehen. Ich benutze dabei den Dativ mit der Präpostition “zu”.

Uwe Kind Lied: Wo ist hier ein Restaurant? https://youtu.be/gG2iAyEcM_g

Wir üben kurze Dialoge zum Thema Wegbeschreibung.
Wir lernen Nebensätze mit “wo”, wo das Verb am Ende steht. Beispiel: Wissen Sie, wo der Marktplatz ist?
Wir üben die Dativphrasen: zum Bahnhof, zur Ampel.
Kapitel 9, Stufe 1 und 2 Vokabelnliste
Hausaufgaben
Lesson 33, 23. Mai Hausaufgaben

Deutsch 1. Der Unterricht vom Mittwoch, den 23. Mai, 2018.

Lernziel: Ich kann ein Gespräch in einem Kleidungsgeschäft führen und dabei die trennbaren Verben verwenden.
Frage: Was meinst du, sehe ich elegant aus?
Antwort: Ja, du siehst wirklich elegant aus!
Nein, du siehst nicht elegant aus!

1. The coat costs €30, it is a bargain, I’ll buy it.
2. I’ll take the black pants (sing.). It is elegant.
3. Look, there is Wolfgang, he looks really awesome today.
3. Do you take (formal) the black or the brown belt?
4. Aren’t the shoes much too big?
5. I find this outfit very practical.

Read the Grammar section in the book page 143. 144.
Verb-Notizen : nehmen, anziehen, anprobieren.
Verb notes from Wednesday, May 23
HA Blatt #1 paket # 14
Kap. 5 St.3 Hausaufgaben

Deutsch 3-4, Mittwoch, den 23. Mai 2018

Die Frage: Womit beschäftigst du dich?
Die Antwort: Ich beschäftige mich mit…….

Sport / Musik / Freunden / meiner Familie /
meinen Hobbys / mit Politik / mit der Schule /
mit meinen Sommerplänen

1. The children chose Mattes last.
2. Ingrid is not allowed to dance with the soldiers.
3. Mattes goes to church and he prays for Helmut Rahn.
4. The father saw him in the church.
5. He says, “a German boy does not cry.”
6. The father receives no money from the government.
(die Regierung)
7. The team arrives in Switzerland.
8. Germany won in the first game against Turkey.

1. Die Kinder haben Mattes zuletzt gewählt.
2. Ingrid darf nicht mit Soldaten tanzen.
3. Mattes geht in die Kirche und er betet für Helmut Rahn.
4. Der Vater hat ihn in der Kirche gesehen.
5. Er sagt, ,, ein deutscher Junge weint nicht.”
6. Der Vater bekommt kein Geld von der Regierung.
7. Die Mannschaft kommt in der Schweiz an.
8. Deutschland hat im ersten Spiel gegen die Türkei gewonnen.

Interaktive mündliche Prüfung üben und prüfen

Blatt 7: korrigieren und mit Partner die Fragen stellen
Vokabeln – mit orangefarbigen Kärtchen spielen und üben
Hausaufgaben Blatt 1 checken
Film weiter schauen

Die Hausaufgabe: Blatt 2, C+C
Was ist passiert? Was möchtest du wissen?
+ Final Copy and Foto – die Umwelt Aufsatz

Deutsch 1. Der Unterricht vom Montag, den 21. Mai, 2018.

Lernziel: Ich kann Komplimente sagen.

Frage: Wie findest du den Mantel ?
Antwort: Ich finde ihn altmodisch/ hässlich/ scheuβlich.

1. I like your boots, they are really cool/great.
2. Isn’t the dress a little bit too long?
3. You look very pretty.
4. The shirt doesn’t fit, it is too small.
5. Would you (formal) like the pajamas in size M or L?
6. I would like it in size M.

Adjektive wiederholen.
Wir lernen das Verb “aussehen”.
Wir schreiben Komplimente.
Dann ueben wir, Komplimente zu geben.

HA: Auf dem Klassenaufgabenblatt, schreibe fuenf Komplimente.